Sie sind nicht angemeldet.

  • »Pascal martens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:58

Caddy mit Wohnkabine, Frage zur Hinterachse

Hallo liebe Leute ,

Ich habe mir eine Wohnkabine zugelegt alles gut soweit .
Wollte sie dann mal rauf setzen und der caddy geht schon bisschen hinten runter und dementsprechend kommt er vorne hoch
Muss man die Blattfedern ändern ?
Hoffe ihr könnt mir helfen

GRUSS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kutscher-Uli« (13. Februar 2018, 20:29)


Beiträge: 716

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:17

Hallo Pascal,

das gehört so! Auch wenn die Blattfedern in den letzten 30 Jahren eventuel etwas nachgelassen haben.
Die Kabine bringt den Caddy an seine Beladungsgrenze und hängt hinten über > hinten runter , vorne hoch...

Bei uns hat sich das Fahrverhalten mit stabileren Stoßdämpfern und 2 Stabis um Welten verbessert...

Gruss Micha(el T2b)


Werbung

unregistriert

Werbung


Kutscher-Uli

Moderator

Beiträge: 6 255

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:32

Hallo Pascal,

das gehört so! Auch wenn die Blattfedern in den letzten 30 Jahren eventuel etwas nachgelassen haben.
Die Kabine bringt den Caddy an seine Beladungsgrenze und hängt hinten über > hinten runter , vorne hoch...
index.php?page=Attachment&attachmentID=24301
Bei uns hat sich das Fahrverhalten mit stabileren Stoßdämpfern und 2 Stabis um Welten verbessert...

Gruss Micha(el T2b)


Ich meine die Stabis sind eigentlich Pflicht, nicht von den Zulassungsbestimmungen her, aber aus Vernunftsgründen!

Leider ist der hintere im Original fast nicht mehr zu beschaffen, evtl. noch aus GB der Nachbau.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Thema bewerten